Gesundheit & Forschung

Behandlung Bindehautentzündung

Wer Kinder hat, der hat sicherlich schon einmal einen Anruf aus Kindergarten oder Schule erhalten, dass diese wegen einer Epidemie geschlossen ist. Es muss ja nicht gleich Scharlach sein oder Mumps was ausgebrochen ist, schon eine Bindehautentzündung gibt den Schulämtern meist den Anlass, dass Kindergärten oder Schulen geschlossen werden. Doch auch in einem Büro oder zuhause kann man sich mit einer Bindehautentzündung anstecken. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass eine Behandlung umgehen einsetzt, wobei zuvor eine fachkundige Diagnose der Fachärzte in Köln gestellt werden sollte. Diese werden je nachdem welche Form von Bindehautentzündung festgestellt werden, entsprechende Behandlungsmaßnahmen in die Wege leiten. Natürlich hängt die Behandlungsmethode von der Ursache der Augenerkrankung ab.

Äußere Ursachen

Für den Fall, dass die Bindehautentzündung durch äußere Reize verursacht wurde, wie Staub, Chemikalien oder durch starke Sonneneinstrahlung bzw. auf einer zu geringen Tränenproduktion beruht, also keine Bakterien oder Viren mit im Spiel sind, ist die Bindehautentzündung nicht ansteckend und wird mit Augentropfen behandelt, die die Tränenflüssigkeit ersetzen. Liegt eine Überempfindlichkeit des Immunsystems vor, ist eine Behandlung nicht nötig, weil die Symptome wieder verschwinden, wenn der auslösende Reiz vorüber ist. Allerdings lassen sich auch hier mit antiallergischen Augentropfen Erfolge erzielen.

Viral bedingte Ursachen

Für den Fall, das viral bedingte, aber unkompliziert verlaufende Bindehautentzündungen diagnostiziert werden, kann nicht medikamentös therapiert werde. Gegen Erkältungsviren gibt es nämlich keine effektive Behandlung. Wurden indes Herpes- oder Varicella-Zoster-Viren als Verursacher der Bindehautentzündung identifiziert, wird ein dagegen wirkender Wirkstoff verordnet, wobei gegen bakterielle Infektionen antibiotikahaltige Augentropfen verordnet werden. Bei bakteriellen Ursachen gilt dass Reiben der Augen zu vermeiden.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel