Familie & Kind

Weihnachten – die Zeit der christlichen Nächstenliebe

Die Weihnachtszeit ist grundsätzlich die Zeit im Jahr, zu der die Menschen friedlich gestimmt sind, sich auf das bevorstehende Fest freuen und teilweise sogar regelrecht sentimental werden. Kein Wunder. Jeder Mensch hat Erinnerungen an seine Kindheit, an wunderschöne Weihnachtsfeste mit der Familie, mit einer Ersatzfamilie oder einfach nur mit guten Freunden. Fest steht, dieses Fest möchte man mit den Menschen verbringen, die man liebt.

Diese Zeit der Sentimentalität wird natürlich auch ein wenig genutzt – viele Hilfsorganisationen können in dieser Zeit des Jahres die meisten Spendengelder sammeln und sind auf diese auch bitter angewiesen. Mitglieder dieser Organisationen laufen mit Sammelbüchsen durch die Innenstädte und sammeln Bargeld. Und wenn jeder nur ein paar Cent gibt – am Ende kommt ja doch eine Summe zusammen – und man sollte darauf aufmerksam machen, dass die meisten Mitglieder dieser Organisationen ehrenamtlich arbeiten. Andere wiederum versenden kleine Briefe mit kostenlosen Weihnachtskarten um auf sich aufmerksam zu machen – und bitten um eine Spende.

Grundsätzlich sollte man diesen Organisationen auch spenden, wenn man es kann, selbst wenn es nur ein paar Cent sind. Aber man sollte darauf achten, um welche Hilfsorganisation es sich handelt – denn gerade um die Weihnachtszeit sind auch viele unseriöse Spendensammler unterwegs. Wer für eine anerkannte Hilfsorganisation Spenden sammelt, hat immer einen Mitgliedsausweis bei sich!

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel