Familie & Kind

Tipps für die richtige Babypflege

Etwas über die richtige Babypflege lernen gerade gewordene Mütter schon im Krankenhaus, wenn ihre Kinder noch von den Schwestern hauptsächlich versorgt werden. Babypflege erstreckt sich dabei nicht nur auf das Eincremen der zarten und empfindlichen Babyhaut, sondern auch beim Wickeln sind einige Dinge zu beachten.
Wenn Mutter und Kind zu Hause sind, ist die Mutter zunächst einmal im puncto Babypflege auf sich alleine gestellt. Wenn sie es wünscht, dann erhält sie natürlich in den ersten Tagen und Wochen Unterstützung von Hebammen, die auch nach der Geburt des Kindes Hausbesuche machen und den Müttern in puncto Babypflege „den letzten Schliff“ geben.
Tipps zur richtigen Babypflege erhalten frischgebackene Mütter aber auch oftmals von ihren eigenen Müttern, die unter Umständen in puncto Babypflege nicht nur Erfahrungen mit den eignen Kindern sammeln konnten, sondern auch vielleicht schon mit anderen Enkelkindern.
Vielfach werden dabei insbesondere von den Großeltern Vergleiche gezogen, hinsichtlich was früher üblich war und was heute möglich ist. So wurde zum Beispiel das Puder fast völlig vom Wickeltisch als Utensil für die Babypflege verbannt. Geschmeidige Cremes hielten stattdessen Einzug. Babypflege erstreckt sich aber keinesfalls nur auf das Wickeln. Tipps gibt es rund um die Babypflege natürlich auch für das Baden vom Baby.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel