Familie & Kind

Spielsachen für Jungen

Jahrelang meinten Eltern, Mädchen und Jungen wären gleich und müssten mit den gleichen Spielsachen spielen. Heute weiß man, dass dem nicht so ist. Mehr als früher sind Eltern daher bereit, Jungen anderes Kinderspielzeug zu kaufen als Mädchen. Das natürliche Interesse von Jungs für Autos, Werkzeug, Technik und Elektronik wird mit entsprechendem Kinderspielzeug wieder uneingeschränkt gefördert. Spielwaren wie Bausatzkästen, Werkkästen und Rennbahnen sind gefragt. In den Kinderspielzeug-Abteilungen der Kaufhäuser finden sich wieder Schwerter und Schilde, Polizeiuniformen und Schaffnerutensilien neben rosa Puppenwagen und Puppenkleidern, den beliebtesten Spielsachen kleiner Mädchen. Plüschtiere jedoch sind bei beiden beliebt.

Dennoch zeigt sich ganz deutlich, dass Jungen bei Spielsachen eine ausgeprägte Vorliebe für Mechanik und Technik haben. Warum sollte man diese Neigung nicht mit passenden Spielsachen gezielt unterstützen und fördern? Lego und Playmobil sind nur zwei erfolgreiche Varianten von Kinderspielzeug, die es geschafft haben, Kinder über Jahre mit ihren Spielwaren zu begleiten.

Kinder müssen bestimmte Verhaltensweisen üben und ständig wiederholen. Dass insbesondere Jungen dabei auch Kampfszenen aus Filmen und Comics wiederholt nachspielen und Pirat oder Abenteurer sein wollen, liegt in der Natur der Sache. Geeignete Spielwaren können dabei nicht nur helfen, sondern auch Ideen vermitteln, womit sich der kleine Junge sinnvoll beschäftigen kann. Zeitweise Vorlieben für bestimmte Spielsachen sollten aber nicht überbewertet werden. Es ist daher nicht sinnvoll, Ritter- und Kämpferphasen zu unterdrücken. Nur wenn der kleine Junge sie mit entsprechenden Spielwaren und Accessoires altersgerecht ausleben darf, ist eine normale Entwicklung garantiert.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel