Familie & Kind

Neues Babyzubehör – Babyphone & Kinderbett

Ein Tapetenwechsel ist manchmal einfach nötig. Dann reicht auch ein Urlaub nicht aus. Oft reicht es schon wenn man sich mal den eigenen vier Wänden widmet.

Auch die schönste Einrichtung verliert schließlich irgendwann ihren Glanz. Die Renovierung des Wohnzimmers steht hierbei meist im Vordergrund. Schlafzimmer und Küche folgen häufig gleich auf dem Fuße. Dann müssen auch Kinderbett oder Couch dran glauben, weil man sich was Neues anschaffen will.

Inspiriert von unzähligen Renovierungs-Soaps, zieht ein derartiges Ausmisten immer größere Kreise. Unnützes wie das kaputte Reisebett verschwinden und werden durch neue Produkte ersetzt. Defekte Dinge wie das alte Babyphone können zu diesem Zeitpunkt auch gut entsorgt werden, denn wenn wir ganz ehrlich sind bringen wir es eh nie zur Reparatur. Alt ist gut, aber neu ist besser. Eine große Auswahl findet sich in jedem Möbel Kaufhaus. Denn für den weggeworfenen Kram wird schließlich Ersatz benötigt. Ein Kinderbett fürs Zimmer von Klausi und ein Sofa für Herbert und Moni. Falls alterstechnisch noch von Nöten, kann auch gleich ein neues Babyphone herhalten. Auch ein neues Reisebett für den nächsten Besuch muss her.

Sind die neuen Möbel gekauft, kann das Ausmisten weitergehen. Oft ist man überrascht von den Dingen, die aus irgendwelchen Kisten zum Vorschein kommen. Da finden sich Geburtstagskarten in Schubladen, die bereits 10 Jahre alt sind. Auch die Kinderzimmer sind randvoll mit Spielsachen gefüllt, mit denen schon längst niemand mehr spielt. Tagesstätten und Kinderhorts freuen sich über solche Spenden meist sehr. Und das alte Kinderbett passt auch nicht mehr ins Zimmer. Und die alte Kommode kann auch raus und einer neuen Platz machen. So findet sich auch schnell ein schönes Plätzchen für das neue Babyphone.

Das Wohnzimmer ist frisch gestrichen und glänzt förmlich. Schnelle Entsorgung für die alten Möbel bietet der Sperrmüll. Schöner Wohnen geht also doch auch ohne Tine Wittler oder?

Natürlich müssen die Kosten bei einem solchen Vorhaben immer im Auge behalten werden. Gelegentlich ist es einfach günstiger, sich jeden Raum einzeln vorzunehmen. Eine Renovierung in kleinen Schritten hat also auch ihr Gutes.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel