Essen & Trinken

Trinkwasserspender

Der Klimawandel bewirkt, dass die Sommer an vielen Tagen sehr heiß werden. Die Leidtragenden sind die Arbeitnehmer, die an diesen heißen Tagen keinen Urlaub haben, sondern im Büro die Arbeiten erledigen müssen, die so anfallen, damit das Unternehmen am Laufen gehalten werden kann.

Doch gerade bei heißen Temperaturen und in einem Büro, das über keine Klimaanlage verfügt, drohen die Mitarbeiter regelrecht im Sommer zu verschmelzen. Dies kann erste Folgen haben, denn Hitze und nicht die ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit führt schließlich zur Austrocknung. Dies geht wiederum auf den Kreislauf, was einen Kreislaufkollaps zur Folge haben kann. Man kann bei Hitze nur dagegen vorbeugen, dass man viel und regelmäßig etwas trinkt. Auch die Arbeitgeber haben erkannt, dass sie in dieser Hinsicht auf ihre Mitarbeiter aufpassen müssen. Doch die Zuverfügungstellung von Wasserkästen ist sehr umständlich. Aus diesem Grund installieren immer mehr Unternehmen in den letzten Jahren Trinkwasserspender. In Unternehmen, wo auf den Gängen oder in den Büros selbst dafür kein Platz ist, bieten sich Untertischsysteme an. Das heißt diese Wasserspender können elegant unter Tischen oder Einbauschränken versteckt werden was die Technik angeht. Einzig sichtbar ist nur der formschöne Zapfhahn. Hier kann man noch wählen, ob man eine hierfür auch noch eine Tropfschale haben möchte, oder nicht.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel