Essen & Trinken

Soul Food – mit allen Sinnen genießen

Für viele ist das Verspeisen ihres Mittagessens und auch des Abendbrots mehr oder weniger eine Befriedigung der existenziellen Grundbedürfnisse bzw. der Zwang Nahrung aufzunehmen, damit der Körper nicht versagt. Zeit zum Essen hat man selten bzw. man nimmt sich selten Zeit zum Essen. Genuss und Leidenschaft für eine ganz bestimmte Speise kommt meist zu kurz. Nach dem Lieblingsessen befragt, können heute nur noch wenige Kinder antworten. Wenn etwas über ihre Lippen kommt, dann sind es schnelle Gerichte, die von der Mutter oder sogar von ihnen selbst nach der Schule häufig zubereitet wird. Die Folge ist, dass der Mensch überhaupt nicht mehr seine Geschmacksknospen richtig einsetzen kann. Diese stumpfen regelrecht ab, weil sie nicht gefordert werden. Sie bekommen fast täglich den gleichen Geschmack zugeführt. Auf der anderen Seite gibt es viele Verbraucher, die ihre Geschmacksknospen auch hin und wieder fordern. Sie tragen damit der Möglichkeit Rechnung auch an exotische Obstsorten und Gewürze heranzukommen und verwenden diese in der Küche auch zum Teil experimentell. Das Soul Food trägt diesem Wandel Rechnung. Ursprünglich wurde die „Seelenkost“ als Begriff für die traditionelle Küche der Afroamerikaner bezeichnet, die in den USA, vor allem in den Südstaaten, leben. Gemeint sind damit einfache, sehr nahrhafte Speisen, die viel Fett und Zucker enthalten.

Körper und Seele schmeicheln

Auf diese Weise wurde damals der Geschmack der teils minderwertigen Lebensmittel, an die die Afroamerikaner herankamen zur damaligen Zeit, verbessert. Diese Gerichte waren entsprechend kalorienreich und gaben wieder Kraft für die Arbeiten, die die Afroamerikaner damals in den Südstaaten teils als Sklaven, später als Hilfsarbeiter haben verrichten müssen, ihnen aber sehr gut tat, weil sie die Seele schmeichelten. Daher wird der Begriff Soul Food heute für Speisen und Getränke verwendet, welche auf die Seele eine positive Wirkung haben. Nähere Informationen dazu findet man auf dem Portal http://www.soul-food.biz/. So viel vorab: Es handelt sich um eine herrliche Genusswelt.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel