Essen & Trinken

Ratgeber Weißwein

Bei Weißwein handelt es sich um Wein, der aus weißen Trauben hergestellt wird. Die Herstellung von Weißwein unterscheidet sich natürlich etwas von der Herstellung von Rotwein. Und auch beim Weißwein gibt es Preis- und auch Qualitätsunterschiede. Beim Kauf von Weißwein sollte der Verbraucher allerdings auf einiges achten. Es gibt nämlich Weißweine, die auch ein wenig Kohlensäure enthalten. In diesem Fall handelt es sich um einen moussierenden Weißwein. Beim klassischen Weißwein ist der Gehalt der Kohlensäure allerdings nicht sonderlich hoch, anders beim Sekt oder Champagner. Doch gerade im Sommer kann leicht moussierender Wein sehr angenehm sein, wenn man ihn konsumiert. Dieser Weißwein schmeckt etwas frischer und ist auch prickelnder im Geschmack. Dabei ist an der Flasche nicht zu erkennen, ob Weißwein Kohlensäure enthält oder nicht. Fragen muss man hier schon einen Fachmann oder man muss den Wein testen. Mehr erfährt man auch auf dem Portal von wein-depot.de.

Jahrgang sehr wichtig

Ob ein Weißwein gut ist oder nicht, das erkennt man allerdings schon beim Blick auf das Etikett, wenn man den Jahrgang erblickt. Allerdings spielt beim Weißwein der Jahrgang eine geringere Rolle, als beim Rotwein. Ein Weißwein, der einen guten Geschmack bereits entfaltet hat, sollte nicht älter sein als vier Jahre. Wer einen Weißwein kauft, der kann ihn auch sofort trinken. Je höher der Alkoholgehalt von Weißwein ist, desto länger ist er auch haltbar. Normalerweise hat Weißwein einen Alkoholanteil von 10 bis 12 Prozent. Je nach Anbauland unterscheidet sich natürlich auch der Geschmack. Auch dies sollte man beim Kauf von Weißwein bedenken.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel