Essen & Trinken

Magenschonender Kaffee für gesundheitsbewusste Kaffeegenießer

Am frühen Morgen geht es zumeist schon los. Aufstehen, Kaffeemaschine anwerfen und dann folgt der Gang durch das Badezimmer. Kaffeekenner wissen bereits, dass man auch gesundheitsbewusst Kaffee trinken kann. Ein magenschonender Kaffee schmeckt genauso gut wie ein unbehandelter Kaffee, kann aber durchaus auch auf den Magen schlagen. Ein magenfreundlicher Kaffee hilft also, zumindest sehr langfristig gesehen, den eigenen Magen zu schonen und so deutlich mehr genießen zu können. Warum aber entscheiden sich Kenner und Liebhaber so oft für bestimmte Sorten wie beispielsweise Schümli Kaffee?

Schümli Kaffee ist natürlich eine Marke für sich, dessen sind sich die meisten bewusst. Kaum jemand weiß aber, dass ein säurearmer Kaffee besonders gut verträglich ist. Schümli Kaffee bietet genau diesen Genuss, der auch den Magen in Frieden seine Arbeit machen lässt, ohne diesen zu reizen oder gar zu schädigen. Zu viel Kaffeegenuss kann zu Irritationen führen, die sich im späteren Verlauf des Lebens sehr rächen können. Das schlimmste wäre in diesem Fall, irgendwann einmal ein Magengeschwür oder ähnliches zu haben, welches einem Schmerzen bereitet und überdies auch noch den Kaffeegenuss beinahe schon verbietet.

Nun ist also bekannt, dass ein säurearmer Kaffee keineswegs Einbußen in Sachen Geschmack nach sich zieht. Am Geschmack ändert sich im Grunde gar nichts. Es werden nur die Gerb- und Bitterstoffe entfernt und damit sind die wichtigsten Kriterien bereits erfüllt, um dem Genießer die Möglichkeit zu bieten, seinem Genuss ohne Reue frönen zu können. Säurearmer Kaffee bzw. ein magenfreundlicher Kaffee kann also beinahe bedenkenlos genossen werden. Demzufolge gibt es auch immer weniger Gegenstimmen wenn behauptet wird, dass dieser Sud eigentlich ganz gut für den Körper ist.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel