Essen & Trinken

Leckere Erdbeermarmelade

Marmelade aus Erdbeeren gehört zu den beliebtesten Aufstrichen, die sich Deutsche aufs Brot oder aufs Brötchen schmieren. Vor allem im Winter reißt man sich darum, dann verbreitet diese Art von Brot- bzw. Brötchenaufstrich einen Hauch von Sommergefühl. Dies macht vor allem die rote Farbe der Marmelade aus Erdbeeren. Damit aber die Erdbeermarmelade auch wirklich schmeckt im Winter, muss man die Erdbeermarmelade natürlich heiß in die Gläser füllen. Danach sollten die Marmeladengläser auch sofort verschlossen werden. Die dann noch heiße Marmelade sollte man dann danach noch einige Minuten auf den Deckel stellen. Dies dient auch dazu, dass sich das Vakuum bildet.

Öffnet man Marmeladengläser, so sollte man immer „ein offenes Ohr“ haben dafür ob das Marmeladenglas „ploppt“. Dies ist auch das Vakuum, dass dann im Glas immer noch vorhanden ist. Das Ploppen ist auch das Zeichen dafür, dass das Marmeladenglas die ganze Zeit dicht war. Bakterien und Keime hatten also keine Chance sich auszubreiten. Nach dem Öffnen von einem Marmeladenglas ist es dann aber auch wiederrum wichtig, dass man den Deckel wieder fest drauf schraubt. Kommt die Erdbeermarmelade stattdessen mit Luft in Kontakt, so kann es schnell sein, dass sich Keime bilden. Von Sommerfrische kann man dann beim nächsten Mal öffnen des Marmeladenglases meist nicht mehr sprechen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel