Esoterik & Religion

Das Geschäft Esoterik

Es gibt eine ganze Reihe esoterischer „Disziplinen“. Vom Ursprung her bedeutet das Wort Esoterik soviel wie „nach innen gekehrt“ bzw. „verborgen“. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass die esoterischen Techniken und das dazugehörige Wissen nur Eingeweihten bekannt sind, und Aussenstehenden nicht so ohne weiteres zugänglich ist, es sein denn die betreffende Person würde durch eine Einweihung in den Kreis der „Wissenden“ aufgenommen werden.

Diese Definition der Esoterik lässt sich heute so kaum mehr anwenden. Esoterische Praktiken sind allerorten anzutreffen und bilden inzwischen einen wachsenden Massenmarkt. Das Spektrum ist breit. Zur Esoterik zählen der ganze Bereich des Newage, wo von einem nahenden neuen oder goldenen Zeitalter ausgegangen wird, Bachblütentherapie, Yoga, Meditation, Reiki, Aurasoma, Schamanismus, Lichtarbeit, Familienstellen, Astrologie oder Wünschelruten.

Mit der Esoterik werden jährlich dreistellige Millionenbeträge umgesetzt. Mittlerweile ist ein reines Geschäft daraus geworden und es gibt unzählige Anbieter von Heilsteinen, Aurasoma-Ölen, Horoskopen, Bildern oder von entsprechenden Dienstleistungen, wie Kursen oder Seminaren. Auf dem Psychomarkt tummeln sich etliche selbst ernannte Heiler, Berater, Coaches oder Lehrer. Diese sind in erster Linie an dem Geld ihrer Klienten interessiert. Wahre Hilfe oder gar Heilung sollte man von einem Esoteriker nicht erwarten. Viele wissenschaftliche Versuche haben bestätigt, dass die angewandten Methoden, wie zum Beispiel Geistheilung, keinen schulmedizinischen Standards genügen. Erleichtert wird vor allem das eigene Portemonnaie. Zudem haben fernöstliche Praktiken die westliche Esoterikszene stark beeinflusst. Dinge wie Yoga, Transzendentale Meditation, Reiki oder Visualisierung kommen allesamt aus hinduistisch oder buddhistisch geprägten Regionen Asiens.

Was ist die Alternative? Es wird empfohlen, sich bei Leiden aller Art immer erst an einen Arzt zu wenden. Wer andere Anliegen hat, kann sich zunächst an eine kostenlose Beratungsstelle der Kirchen wenden oder an die Telefonseelsorge. In jedem Fall ist ein gesundes Misstrauen bei allem Esoterischen angebracht. Prüfen Sie, ob jemand Ihnen wirklich weiterhelfen möchte, oder ob er nur an Ihrem Geld interessiert ist.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel