Design & Lifestyle

Logogestaltung

Gestaltung von Logos

Möglichst einfach, markant gestaltet, und über die Zeit eindeutig einem Unternehmen zuordenbar – Merkmale, an denen sich der Designer orientieren kann, wenn die Umsetzung eines Signets in Auftrag gegeben wird. Logos zielen auf Einzigartigkeit ab; dabei spielen vor und während der Gestaltungsphase individuelle Aspekte die größte Rolle. Ihr Unternehmen sollte charakteristisch präsentiert werden, Gefallen sollte das Logo ebenso finden und die jeweilige Sparte sollte entsprechend Berücksichtigung finden.

Konkrete Umsetzung

Die nahezu uneingeschränkten Möglichkeiten, die bei der Umsetzung von Logo Design zur Verfügung stehen, verlangen für eine effektive, und somit effiziente Ausarbeitung, eine detaillierte Abklärung zwischen Auftraggeberanliegen und Gestaltungsoptionen. Angedacht werden kann bereits vor dem Umsetzen konkreter Entwürfe, welche Formate zukünftig in Verwendung stehen sollen. Davon kann es abhängen, welche Technik bei der Logo-Gestaltung zum Einsatz kommt. Standardanwendungen können mit der Applikation auf Briefpapier, attraktiv gestalteten Visitenkarten und einer Erweiterung von Headern im Homepage Design genannt werden.

Soll das Logo über Formate Verwendung finden, die im Vorfeld noch nicht feststehen, oder mit ziemlicher Sicherheit einer flexiblen Anpassung der Bemessung bedürfen, bietet sich der Einsatz von Vektorisierungssoftware an. Dieses Vorgehen ermöglicht eine flexible Anpassung des Logos auf nahezu jedes gewünschte Format, sowie gestochen scharfe Auflösung. Verzerrungseffekte bleiben dabei aus. Derartiges Vorgehen muss die Vektorisierungstechnik ebenso berücksichtigen, wie das eigentlich interessierende Design. Wenige Farben und klare Formen kommen diesem Vorgehen eindeutig entgegen.

Logos im Detail

Prinzipiell stehen auch bei der Gestaltung von Signets sämtliche Optionen offen, die Form- und Farbgebung betreffend. Der antizipierte Einsatzbereich, und die grundlegende Philosophie des zu repräsentierenden Unternehmens, können dabei die Auswahl jedoch bereits beschränken. Klare Möglichkeit zur Identifikation eingesetzter Schriften, und die Herstellung eines Bezugs zur jeweiligen Sparte über den Einsatz geeigneter Formen, werden dabei angestrebt. Formen und Farben sowohl hinsichtlich des Auftraggeberwunsches, als auch bezüglich oben genannter Kriterien aufeinander abzustimmen, ist die Kunst des Gestalters.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel