Design & Lifestyle

Kleines Bad, großes Wellnessvergnügen

Wellness ist heute eine Sache, die viele Verbraucher auch gerne in ihren eigenen vier Wänden erleben möchten. Mit der Hilfe von Dampfdusche, Whirlpool und Sauna im eigenen Badezimmer ist dies auf hervorragende Art und Weise möglich. Dabei muss es sich immer das Teuerste sein, was gerade auf dem Markt ist, die Möglichkeit von einem Preisvergleich bietet sich auch hier. Es ist auf jeden Fall erholsam und sinnvoll nach einem anstrengenden Arbeitstag seine “Akkus” wieder aufzuladen, in dem man sich einem Wellness- bzw. Entspannungsvergnügen hingibt. Nichts geht dabei über eine edle Wellnessoase, die man sich selbst geschaffen hat.

Das Dampfbad im eigenen Bad

Die Frage, die sich die meisten Verbraucher in diese Situation stellen ist, natürlich die Frage, was für eine Wellnesseinrichtung sie sich ins Badezimmer bauen sollen. Abhängig ist dies natürlich auch vom Platz, der sich im Badezimmer bietet. Während man sich im privaten Umfeld eine Dampfdusche hinstellen kann, wird es mit der Einrichtung von einem ganzen Hamam schon kritisch vom Platz her, weil hierfür eigentlich mehrere Räume benötigt werden. Die Wirkung, die man beim Hamam erzielen kann, ist aber gleich – Die Haut wird herrlich durchblutet und der Puls wird heruntergefahren und damit auch die Aufregung, die sonst als herrscht.

Informationen über Wellness

Des Weiteren scheidet man beim Dampfduschen auch belastende Stoffe aus. Wichtig ist, dass die Haut im Anschluss mit Pflegeprodukten behandelt wird. Entsprechende Badezusätze kann man für die Hautpflege natürlich auch verwenden. Wer mehr über Wellnessmaßnahmen im eigenen Badezimmer erfahren möchte, der kann auf http://www.wie-wo-was.com nachlesen, was es alles gibt.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel