Computer & Internet

Full HD Beamer – eine besondere Kaufentscheidung

In Zeiten, in denen immer mehr kleinere Provinzkinos schließen oder vom Preis-/Leistungsverhältnis her nicht mehr dem entsprechen, was sich die Verbraucher vorstellen, erfreuen sich Beamer immer größerer Beliebtheit. Die Kaufentscheidung kann manchmal aber sehr schwer fallen. Denn die Verbraucher müssen sich nicht nur zwischen Flüssigkristall-Beamern und Beamern, bei denen die Projektion per Spiegel geschieht, entscheiden, sondern auch zwischen verschiedenen Auflösungen. Der Full HD Beamer ist natürlich der absolute Renner und das Königsmodell derzeit. Diese Geräte sind laut Experten besonders sinnvoll, wenn es ums Anschauen von Filmen geht, die über eine Auflösung von 1280×720 Bildpunkten verfügen. Doch diese Auflösung wird außer beim HD-Fernsehen nur bei Filmen auf Blu-ray-Disc geboten. Hierfür wiederum bedarf es eines Blu-ray-Players, welcher noch immer vergleichsweise teuer ist. Dies gilt im Übrigen auch für die Filme. Auch die HD Beamer sind nicht billig. Wer aber Kino pur erleben möchte zuhause in den eigenen vier Wänden, der ist auch bereit einiges an Geld auszugeben. In den meisten Haushalten gibt es zurzeit jedoch nur einen HD-ready-Beamer. Dieser verfügt zwar über eine geringere Auflösung, ist vom Preis her günstiger und verspricht auch ein pures Kinoerlebnis. Man sollte bei der Anschaffung bedenken, dass in der Zukunft auch die Konsolenhersteller vermutlich mehr und mehr Spiele für den Beamer anbieten werden. Diese Welle ist bereits ins Rollen geraten, ist zurzeit aber noch ein Nischengeschäft. Da aber immer mehr Haushalte auch über ein Heimkino verfügen, wird sich hieraus vermutlich bald ein neuer Trend entwickeln. Auch das Fernsehen über Beamer ist etwas, was noch nicht so weit verbreitet ist in den Haushalten, aber auch außerhalb von Fußball-WM oder EM im Kommen ist.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel