Computer & Internet

Der Mac OS X Leopard von Apple und seine Funktionen

Die aktuelle Version des Mac OS X Leopard bietet 300 neue Funktionen in den Bereichen Sicherheit, Unterhaltung und Organisation. Optisch wurde der virtuelle Schreibtisch um eine halbtransparente Menüleiste und ein 3D-Dock mit Spiegeleffekten verbessert. Benutzer können mit der neuen Chatfunktion iChat mittels Videohintergründen, Photo Booth Effekten, Foto-Diashows, Keynote Präsentationen eine interessante und vielseitige Kommunikation mit ihren Gesprächspartnern über das Internet führen. In dem Bereich . Organisation gibt es das Feature Finder, welches die Funktion Cover Flow enthält. Damit kann die erste Seite einer Datei angezeigt, Filme abgespielt oder in mehrseitigen Dokumenten geblättert werden. In Kombination mit Spotlight steht Cover Flow als zuverlässiges Suchwerkzeug zur Verfügung. Die Sicherheit wird durch Time Machine gewährleistet. Das Feature erstellt Sicherungskopien von Dokumenten, Accounts, Einstellungen, Programmen und Unterhaltungsmedien und merkt sich darüber hinaus, wie das System an einem bestimmten Tag ausgesehen hat. Es basiert auf den zuverlässigen und sicheren Mac OS X Kerntechnologien, die automatisch Änderungen an Dateien registrieren und protokollieren. Um Platz zu schaffen können geöffnete Programmfenster mit Spaces in Gruppen angeordnet werden. Zu den Systemanforderungen gehören ein Mac Computer mit Intel, PowerPC G5 oder PowerPC G4, 512 RAM sowie ein 9 GB freier Speicherplatz. Im Seminar Apple MacOS wird alles rund um Leopard und seine vielfältigen Funktionen erklärt.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel