Computer & Internet, Dienstleistungen, Technik & Wissenschaft

Datenrettung — wie man Verlorenes wieder findet!

Datenverluste auf Datenträgern lassen sich oftmals rückgängig machen.

Und dann glaubt man plötzlich, alles ist verloren! Die Daten, die noch gestern auf der Festplatte waren, tauchen nirgends mehr auf. Vielleicht hat auch Wasser oder Feuer den Computer angegriffen und für den Laien scheint unvorstellbar, dass Dateien noch rettbar sein könnten. Aber Datenrettung ist oftmals machbar und das nicht allein bei Festplatten, sondern im Prinzip bei allen Datenträgern. Professionell arbeitende Datenrettungsunternehmen reagieren im Problemfall schnell, weil Sie wissen, dass jede Stunde Datenausfall den Kunden oftmals viel Geld kostet. Und sie nutzen modernste Technik und umfangreiches Know-how, um ihren Kunden zu helfen: oftmals mit viel Erfolg.

Datenrettung vor Ort oder im Reinlabor

Die Vorgehensweise von professionellen Datenrettungsunternehmen bei Datenverlusten hängt von der Art des Datenverlustes ab. Oftmals kann Datenrettung bereits vor Ort beim Kunden realisiert werden, unabhängig davon, um welche Datenträger es sich handelt: vielleicht um einzelne Festplatten, (Intern/USB/Firewire/Laptop), RAID 0, RAID 1 und NAS Systeme? Die Datenrettung vor Ort eignet sich insbesondere bei Datenverlust aufgrund von Softwarefehlern oder Viren und bei versehentlich formatierten Festplatten. Kompetente Datenretter und transportable Datenrettungsinstrumente machen dann viele Erfolge möglich. So konnte neulich eine Datenrettung in Düsseldorf vor Ort ein größerer Schaden schnell verhindert werden. Gibt es keine Chance, die Daten vor Ort zu retten, so werden die Datenträger ins Reinlabor gebracht. Reinelabore sind weitgehend staub-, partikel- und keimfrei gehaltene Räume, die optimal für die Arbeit an hochsensiblen Datenträgern taugen. Hier kann oftmals auch eine komplizierte Datenrettung erfolgreich durchgeführt werden, und der Kunde atmet erleichtert auf.

Keine zu große Eigeninitiative

Wenn Daten plötzlich verloren scheinen, neigen manche Computernutzer zu Panikreaktionen. Sie versuchen sich dann selbst an Datenrettung, ohne die notwendige Kompetenz dafür zu besitzen. Professionelle Datenretter raten dringend davon ab. Laienhafte Versuche machen oftmals viel kaputt und erschweren die Arbeit der Profis. Lassen Sie also am besten alles so, wie es ist, wenn Sie einen Datenverlust bemerken. Viele gute Datenrettungsunternehmen bieten potenziellen Kunden eine 24-Stunden-Hotline an; die kann zur Datenrettung kontaktiert werden, sodass Sie schnellstmöglich kompetente Unterstützung bekommen. Was allerdings jeder Computerspezialist anrät und dennoch oft vernachlässigt wird, ist eine regelmäßige Datensicherung. Sie kann im Vorfeld dazu beitragen, dass ein Datenverlust nicht zur ganz großen Katastrophe wird. Datenrettung mag preiswert sein, berücksichtigt man, welche Kosten mitunter durch verlorene Daten entstehen. Vorbeugen bleibt dennoch die preisgünstigere Alternative.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel