Bildung & Schule

Englisch lernen – Welche neuen Ansätze gibt es?

Durch die Erkenntnisse der modernen Lernforschung wurde bewiesen, dass die herkömmlichen Methoden nicht ideal sind, um ganzheitlich Englisch zu lernen. Unser Gehirn hat Probleme, sich isoliert gelernte Inhalte zu merken. Darum haben auch so viele Menschen Probleme mit dem Pauken von Vokabeln. Denn genau dies entspricht dem isolierten Lernen.

Aber welche Ansätze gibt es um ganzheitlich eine Sprache zu erlernen? Lerntrainer Ing. Paul Kutilin nennt unter anderem die folgenden: Lernen in Zusammenhängen; Lernen mit Unterstützung von Bildern; Bewegung fördert ebenfalls das Lernen;…

Wenn wir uns die Komponente „Lernen und Bewegung“ herausgreifen. Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass durch Lernen in Kombination mit Bewegung Lernsteigerungen bis zu 30 Prozent möglich sind. Und das beste an diesem Ergebnis: Die Untersuchungen wurden an mehreren Tausend Teilnehmern durchgeführt, und bei keinem der Teilnehmer gab es eine Ausnahme. D.h. es wurden bei allen Teilnehmern Lernsteigerungen festgestellt. Warum sind unsere Schüler dann immer noch dazu gezwungen, sitzend in gebückter Haltung dem Englisch lernen zu frönen.

Lösungen gerade im Bereich des Sprachunterrichts könnten sehr einfach aussehen. So könnte z.B. jeder Schüler mit einem portablen MP3-Player ausgerüstet werden. Die festigenden Wiederholungen beim Lernen könnten dann nebenbei während Routinetätigkeiten, Wartezeiten oder Sport ausgeführt werden. Dies wäre für alle beteiligten ein enormer Vorteil. Hier muss aber noch ein Umdenken in den Köpfen der Verantwortlichen passieren, um solche alternativen Konzepte umzusetzen.

Bis dahin bleibt es weiter jedem Einzelnen überlassen, sich um geeignete Alternativen für das herkömmliche Englisch lernen umzuschauen.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel