Bau & Renovierung

Ziegel

Die Bezeichnung Ziegel wird für ein Baumaterial verwendet, welches in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist und unter anderem zur Abdeckung von Häusern dient.
Zu unterscheiden sind hier Backsteine, Dachziegel sowie Lehmziegel.
Der Backstein ist wohl der älteste künstlich hergestellte Ziegel und wird aus Lehm gebrannt, welchem zuvor Ton beigefügt wurde.
Zum Eindecken von Schrägdächern (und auch flachen Dächern) wird der Dachziegel verwendet. Dieser Ziegel wird aus Ton gebrannt und kann sowohl flächig als auch glatt sein. Den glatten Ziegel bezeichnet man als Schindel.
Ein Lehmziegel (auch Lehmstein) wird aus ungebranntem Lehm hergestellt und wird im Lehmbau benutzt. Daraus entstandene Lehmhäuser lassen sich auch heute noch (insbesondere im Süden Europas sowie Südamerika) finden.
Während die Ziegler vor langer Zeit die einzelnen Ziegel noch mühevoll mit der Hand erstellten und bearbeiteten, wurde diese Arbeit bereits Ende des 18. Jahrhunderts von Maschinen übernommen.
Heutzutage werden Ziegel in sehr großen Mengen industriell hergestellt und von unzähligen Anbietern vertrieben, von denen man sehr viele auch im Internet wiederfindet.
Beim Kauf der Ziegel sollte man – wie bei nahezu allen Waren – selbstverständlich auf die Qualität achten, um vor unerwünschten Überraschungen geschützt zu sein. Ein Ziegel, der undicht ist, erledigt ebenso wenig seinen Zweck, wie einer, der sehr brüchig zu sein scheint. Beim Kauf eines Ziegels wählen die meisten Bauherren nach der Farbe und nach der Form aus, Ziegel gibt es in fast allen Farben und Formen, genau wie der Klinker sollte der Ziegelstein am späteren Aussehen des Hauses und an der Farbe der Fenster und der Dachbeschichtung ( Dachziegel) angepasst werden, damit die Ziegelfassade später zur gesamtheit des Hauses farblich passt.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel