Bau & Renovierung

Mit Rollos und Plissees die Fenster dekorativ beschatten

In der Sommerzeit sind die Sonnenstunden besonders lang, so dass Räumlichkeiten wie Wohnzimmer oder Schlafzimmer sehr oft dieser Wärme-Einstrahlung den ganz Tag über ausgesetzt sind. Auch eine Abkühlung der Wohnräume über Nacht ist nicht immer möglich. Aus diesem Grund sollte die Lösung genau dort angesetzt werden, wo die Sonne Zutritt zum Wohnraum erhält, in diesem Fall über die Fenster.

Welche Möglichkeiten gibt es, einen Sonnenschutz im Innenraum anzubringen?

Hier gibt es einige interessante Alternativen, damit die Fenster zum einen den benötigten Sichtschutz und zum anderen den für die Sonne erforderlichen Sonnenschutz erhalten. Die günstigste Variante ist der Einsatz einer Jalousie beispielsweise aus Aluminium. Die wendbaren Lamellen lassen nur soviel Licht und Sonne in den Raum wie es notwendig ist. Die Alulamellen lassen sich via Wendestab stufenlos einstellen. Eine interessantere und vor allem vielfältigere Möglichkeit ist die Verwendung von Rollos mit einer Sonnenschutzbeschichtung auf dem Stoff. Das Prinzip ist ganz einfach: Diese Rollos haben einen speziellen Rollostoff, der außenseitig mit einer reflektierenden Beschichtung versehen ist, die dafür sorgt, dass die Sonnenstrahlen zum größten Teil wieder nach draußen reflektiert werden.

Weiterhin ist das Rollo ein sehr vielfältiges Produkt. Es gibt inzwischen Modelle, die nicht wie üblich über einen Mittelzug bedient werden, sonder auch mit einer seitlichen Kettenzug-Bedienung ausgestattet sind. Diese Rollos nennt man Seitenzugrollos oder auch Kettenzugrollos. Die Bedienung ist dabei einfacher wie beim bekannten Feder- oder Schnapprollo. Der Rollobehang lässt sich über diese Bedienung stufenlos einstellen und ist nahezu geräuschlos. Ebenfalls gibt es Rollos, die ringsum verblendet sind. Diese Modelle werden unter dem Begriff Kassettenrollos zusammengefasst. Hierbei gibt es allerdings auch noch verschiedene Modelle u. a. die Option, dass neben der oben angebrachten Rollokassette auch noch seitliche Führungsschienen gewählt werden können, die neben dem gewählten Rollostoff für eine komplette Abdunklung sorgen können. Eine Bedienung, die elektrisch betrieben wird, ist auf Wunsch auch möglich. Somit hat man auch die Möglichkeit, eine äußert komfortable Bedienungsvariation zu wählen.

Nicht weniger interessant ist die Verwendung von Plissees für den Sonnenschutz. Ebenfalls maßgefertigt kann auch das Plissee für einen dekorativen Sicht- und Sonnenschutz am Fenster sorgen. Die Farbauswahl der Plisseestoffe steht der Rollo-Kollektion in nichts nach und ist ebenfalls in spezielle Transparenzstufen eingegliedert. Diese Transparenzgruppen werden bei Plissees folgendermaßen eingeteilt: transparent, lichtdurchlässig, Dim Out (abdunkelnd) und verdunkelnd. Auch beim Plissee gibt es spezielle Sonnenschutz-Stoffe, die mit einer außenseitigen Schutzschicht ausgestattet sind. Hierbei findet das gleiche Prinzip wie bei den Sonnenschutz-Rollos statt, die Sonnenstrahlen werden bei diesen speziellen Plisseestoffen einfach wieder reflektiert.

Der besonders interessante Punkt beim Plissee ist, dass dieses Produkt schon fast als Ersatz für eine herkömmliche Gardine dient. Um aber die Fensterdekoration als richtiges Highlight aufzupeppen, sollte man die Plissees oder Faltstores direkt mit der Gardinendekoration kombinieren. Hierzu brauchen Sie nur Gardinen aus einer möglichst aktuellen Kollektion, die Sie einfach an ebenfalls modernen Gardinenstangen anbringen. Diese Vorhangstangen sollten aus hochwertigen Materialien bestehen. Eine Gardinenstange ist zeitlos und vor allem stabil um auch etwas schwerere Gardinen oder Vorhänge zu tragen. Wenn die Gardinendekoration ausgesucht ist, braucht nur noch das passende Dessin für das Plissee aus der vielfältigen Kollektion herausgesucht werden und schon ist eine perfekt abgestimmte Gardinengestaltung vorgenommen wurden.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel