Auto & Motorrad

Umweltbewusster Auto fahren

Der ehemalige amerikanische Vizepräsident Al Gore brachte die unbequeme Wahrheit um die Welt: Wenn die Menschheit nicht maßgeblich den Ausstoß an Umweltgifen verringert, ist bereits in wenigen Jahren mit einem Wachstum an Umweltkatastrophen zu rechnen, das es den westlichen Staaten kaum mehr möglich macht auf bisherigem Lebensniveau fortzuexistieren. Vielen Menschen scheint diese Botschaft mehr einer akuten Mode denn einer ernsthaften Überzeugung zu entsprechen, setzte Gore doch zum Vermitteln seiner Botschaft bei unzähligen Flügen rund um die Welt genau jene Umweltgifte frei, die er zu bekämpfen vorgibt. Den Ernst der Lage erkennend denken viele Menschen daran, selbst einen Beitrag zum Fortbestand unserer Umwelt zu leisten. Der Wechsel des eigenen Pkws mag hierfür eine Option sein. Nicht mehr die PS-Leistung und die maximal mögliche Geschwindigkeitszahl ist für viele Autobesitzer das maßgebliche Kriterium für das Auto kaufen. Auch der Benzinverbrauch und der Ausstoß an Schadstoffen für die Umwelt aus dem Auspuff sind für viele Autofahrer jetzt entscheidende Merkmale, die die Entscheidung bestimmen, welches Auto im Alltag genutzt werden soll. Nicht selten macht sich ein Wechsel des fahrbaren Untersatzes auch in der eigenen Brieftasche bemerkbar: Ein umweltfreundlicheres Fahrzeug spart nicht nur Kosten für den Kraftstoffbedarf, sondern wird auch von der Steuer und in Einzelfällen von der Kfz-Versicherung mit günstigeren Tarifen belohnt. Die Produktion von Neuwagen ist ebenfalls mit immensen Energiekosten und damit Belastungen für die Umwelt verbunden. Viele umweltbewusste Menschen entscheiden sich heute deshalb für den Erwerb eines Gebrauchtwagens.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel