Auto & Motorrad

Parkplatz als Infrastrukturfaktor

In den Innenstädten wurde mit dem Beginn des neuen Jahres oftmals die Parkgebühr teurer und auch die Knöllchen wegen Parken ohne Parkscheibe oder ohne den Parkscheinautomaten bedient zu haben, wurde teurer. Die Suche nach einem Parkplatz in den Innenstädten in Deutschland ist nun aber etwas, was schon seit Jahren die Bürger umtreibt und bei ihnen Stress und Panik verursacht, weil sie nicht wissen, wohin sie ihr Fahrzeug eigentlich stellen sollen.

Ladengeschäfte ohne Parkplatz

Dabei müssten sich die Städte fragen, warum denn so viele Ladengeschäfte in den letzten Jahren geschlossen haben bzw. warum eine so hohe Fluktuation in den Ladengeschäften herrscht. Viele Verbraucher verlieren langsam den Überblick, weil einige Geschäfte nur wenige Wochen oder Monaten in den jeweiligen Ladengeschäften anzutreffen sind. Dabei sind es die Parkplätze, die ein Ladengeschäft bieten kann bzw. in der Nähe zur Verfügung hat, die dazu beitragen, dass viele Verbraucher in die Geschäfte kommen und dort etwas kaufen – auch größere oder sperrige Dinge.

Standortwahl

Einen Fernseher durch die gesamte Innenstadt zu schleppen, das ist schon etwas, was man heute kaum mehr bewältigen kann, zumal die Parkplätze doch recht weit entfernt sind. Einige Einzelhändler bieten zwar an das Gerät noch am gleichen Tag nach Hause zu liefern, was aber extra Kosten verursacht. Gründet man heute ein Geschäft und möchte dieses in einem Laden betreiben in der Innenstadt, dann sollte der Standort gut gewählt werden, idealerweise an einer Stelle, wo viele Parkplätze zur Verfügung stehen. In vielen Städten wird allerdings auch genehmigt, dass die Ladenbesitzer sogenannte Parkplatzsperren auf einigen Parkplätzen installieren, wie man sie auf http://www.1a-absperrtechnik.de kaufen kann.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel