Arbeit & Beruf

Welcher Detektiv oder welche Detektei

Wozu eine Detektei hilfreich sein kann, zeigt sich durch zahlreiche Blaumacher, die schon durch einen Detektiv, wie er bei detektei-detektiv.eu beschrieben wird, ertappt wurden. Demzufolge haben immer mehr Chefs begründetes Interesse daran, genau zu wissen, was die Mitarbeiter während einem „Urlaub auf Krankenkassenkosten“ so alles treiben.

Sicher wird kein Detektiv daran interessiert sein, wenn man nach einem Arztbesuch noch schnell zum Einkaufen geht, oder ob man vielleicht bei Mama vorbeischaut, um mit ihr eine Tasse Kaffee zu trinken. Dies alles liegt nicht im Interesse der Detektive und somit auch nicht im Sinne des Arbeitgebers. Wenn jedoch ein schwerkranker Angestellter, der eigentlich kurz vor einem Krankenhausaufenthalt steht sollte – laut Krankenkasse – der wird sicher nicht gerne an einem Badeweiher gesehen, wenn es draußen 30 Grad im Schatten hat.

In solchen Fällen kommen die Chefs gerne auf die zahlreichen Angebote der Detekteien aus dem Internet zurück. Hier suchen sie sich eine Detektei, die aufdecken soll, ob der Arbeiter oder Angestellte tatsächlich krank ist, oder eben nur mal einen freien Sonnentag am nächsten Badesee verbringen will.

Doch egal, wie die Arbeitgeber in solchen Fällen vorgehen, es ist sicher, wer ernsthaft krank ist, der braucht keine Sorge zu haben, was der Detektiv aus dem eigenen Privatleben dem Chef vortragen wird. Sicher gilt hier das oberste Gebot des Stillschweigens und er wird nur auftragsrelevante Details an den Boss weitergeben. In den meisten Fällen sieht es – Gott sei Dank – noch immer so aus, dass doch die Krankheit tatsächlich besteht, und der Angestellte nicht um seinen Job fürchten muss. Es gibt jedoch ganz schlaue Mitarbeiter, die es wagen, sich vom Arzt krankschreiben zu lassen, um einen Tag oder auch mehr, frei zu haben.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel