Arbeit & Beruf

Stundenlohn in der Zeitarbeit

Die Zeitarbeit ist aus der modernen Beschäftigungslandschaft in Deutschland nicht mehr weg zu denken. Mehr als 500.000 Arbeitnehmer sind bereits als Zeitarbeitnehmer beschäftigt und werden von ihrer Personalleasingfirma zu Arbeitseinsätzen in entleihende Unternehmen entsendet. Das Bild der Zeitarbeit hat sich seit der Einführung der Personalvermittlung vor mehr als 30 Jahren allerdings gewandelt und beschäftigt heute Arbeitnehmer aller Qualifikationen. Früher waren es vor allem ungelernte und schlecht qualifizierte Arbeitskräfte, die ihren Einstieg mit der Zeitarbeit fanden.
Heute hingegen werden auch leitende Positionen mit der Zeitarbeit besetzt. In der Regel werden Leiharbeitnehmer allerdings deutlich niedriger entlohnt als die fest angestellten Arbeitnehmer des entleihenden Unternehmens. Wohl auch aus diesem Grund und wegen mangelnder Betriebszugehörigkeit sehen sich viele Zeitarbeiter selbst als Arbeitnehmer zweiter Klasse. Der Stundenlohn wird immer mit der Zeitarbeitsfirma fest gelegt und sollte nach den neun verschiedenen Entgeltgruppen erfolgen. Die Zuordnung zu den Entgeltgruppen wird durch die Qualifikation des Zeitarbeitnehmers geregelt.
Die Stundenlöhne fallen in der Zeitarbeit sehr unterschiedlich aus. Niedrige Entgeltgruppen beginnen mit etwa sechs Euro Stundenlohn, höher qualifizierte Arbeitnehmer verdienen bis zu 15 Euro und mehr. Viele Zeitarbeitsfirmen erstatten ihren Arbeitnehmern zusätzlich die Fahrkosten und gewähren einen Verpflegungszuschuss. Wenn sich der Arbeitsort in einer anderen Gegend befindet, wird auch eine Unterkunft gestellt.
Viele Zeitarbeitsfirmen haben sich in Verbänden zusammen geschlossen und sehen die schwarzen Schafe ihrer eigenen Branche selbst kritisch. Vor dem Einstieg in ein Zeitarbeitsunternehmen sollten sich Interessenten möglichst gut informieren und im Bekanntenkreis, aber auch im Internet Erfahrungsberichte einholen. Dies gilt insbesondere für kleine, noch wenig bekannte Zeitarbeitsfirmen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel