Arbeit & Beruf

Messen in Frankfurt 2011

Messen haben den Sinn und Zweck, dass sich Endverbraucher und Fachbesucher eingehend über Produkte informieren können. Messen sind so gestaltet, dass sie immer nur einen Wirtschaftsbereich umfassen. Bei der IAA, der Internationalen Automobilausstellung dreht sich in diesem Sinne naturgemäß alles rund um die fahrbaren Untersätze, der Deutschen liebes Auto.

IAA 2011

Im Jahr 2011 findet die IAA in der Zeit vom 15. bis 25. September statt. Die Fachbesuchertage sind der 15. und der 16. September, sowie der 17. September und der 25. September. Interessierte Endverbraucher dürfen als Publikum die Messehallen in der Zeit vom 17. bis 25. September 2011 betreten. Der Veranstaltungsort befindet sich in der

Ludwig-Erhard-Anlage 1. Es gibt für das Publikum wieder eine Reihe von Events im Rahmen der Messe, an denen sie teilnehmen können. Auf dem Freigelände F13 wird eine Geländewagen-Teststrecke errichtet. Es handelt sich hierbei um einen anspruchsvollen Parcours, den der Messebesucher auf dem Beifahrersitz erleben kann.

Diese und andere Events finden jedes Mal alle zwei Jahre auf der IAA in Frankfurt statt. Die Messe ist für die Autobranche richtungsweisend.

Wer mit dem Auto zur Messe kommen möchte, sollte bedenken, dass das Messegelände sich in der Umweltzone befindet. Die Messebesucher und auch die Aussteller sind davon nicht betroffen. Diese können das Messe-Parkhaus Rebstock ohne Umweltplakette anfahren. Genutzt werden muss die Autobahnabfahrt Frankfurt West/Messe oder eine andere, welche durch IAA-Schilder ausgewiesen ist. Besucherparkplätze befinden sich am Rebstockgelände.

Wer eine Unterkunft benötigt, kann sich auf dem Messeportal auch Hilfe holen. Die Messen in Frankfurt sind sehr gut durchorganisiert, für Besucher und auch für die Austeller.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel