Arbeit & Beruf

Höhere Sicherheit durch aufgeräumte Arbeitsplätze

Die Mitarbeiter in den Unternehmen sind zu sehr vielen Dingen angehalten, unter anderem dazu, dass ihr Arbeitsplatz “aufgeräumt” ist. Dies trifft für den IT-Experten genauso zu, wie für den Schweißer oder den Mechaniker, der dafür zu sorgen hat, dass er wenn er am Motor von einem Kundenfahrzeug herum schrauben möchte wieder alles Werkzeug an Ort und Stelle gelegt wird, so dass der Kollege, der nach ihm an den Werkzeugwagen kommt und einen ganz bestimmten Schlüssel greifen möchte zum Lösen der Muttern, nicht ins Leere greift oder daneben und dadurch eventuell das gesamte Werkzeug vom Wagen kippt, ihm auf die Füße oder in die Arbeitsgrupe, wo ein anderer Kollege gerade arbeitet. Wichtig ist in diesem Zusammenhang natürlich auch dafür zu sorgen, dass keine Unbefugten Zugriff bzw. Zugang zum Arbeitsplatz haben und entsprechendes “Durcheinander” produzieren. Für diese Sicherheit muss natürlich auch gesorgt werden, wenn man den Arbeitsbereich nur kurz verlässt. Büromitarbeiter sollten für diesen Zweck den PC mit einem Passwort sperren, der Monteur in der Autowerkstatt seinen Werkzeugwagen in die Ecke rollen bzw. dorthin, wo er normalerweise immer steht, wenn Feierabend gemacht wird. Dies gilt auch für den Fall, dass der Monteur nur eine kurze Pinkelpause macht. Was die Arbeitsbekleidung angeht, die in der Regel der Arbeitgeber stellt und auf arbeitshandschuh24.de günstig kaufen kann, so muss der Arbeitnehmer hier natürlich auch Sorgfalt walten lassen. Das heißt es muss hier gemeldet werden für den Fall, wenn eine Schlinge am Gürtel abgerissen ist bei der Arbeitshose oder bei der Arbeitsjacke auf einmal ein Knopf fehlt. Passieren kann dies bei der Arbeit immer mal, kann letztlich großen Einfluss auf die Sicherheit haben.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel