Arbeit & Beruf, Wirtschaft & Arbeit

Die betriebliche Altersversorgung

Im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses kann der Arbeitgeber, auf Wunsch des Arbeitnehmers, diesem eine Zusage für Versorgungsleistungen hinsichtlich des Alters, eines möglichen Eintritts der Invalidität oder dem Tod erteilen. Die betriebliche Altersversorgung ist im Betriebsrentengesetz (BetrAVG) geregelt. Hinsichtlich der konkreten Durchführung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Über die angestrebte Möglichkeit der betrieblichen Altersversorgung sollte bereits im Rahmen des Businessplan entschieden werden.

Bei einer Direktzusage vom Arbeitgeber werden Rückstellungen unter freier Wahlmöglichkeit der Geldanlageform durch den Arbeitgeber gebildet. Ferner ist die Realisierung der betrieblichen Altersversorgung reservefinanziert bzw. rückgedeckt, allerdings ohne direkten Rechtsanspruch, möglich. Einzahlungen in die Pensionskasse können unter  steuerlicher Limitierung zur bAV erfolgen. Die direkte Versicherung über eine Form der Lebensversicherung ist als betriebliche Altersversorgung nutzbar und beinhaltet viele Analogin zur Pensionskasse. Schlussendlich stellt der Pensionsfond eine relativ neue Form der bAV dar bei der hohe Aktienquoten möglich sind.

Bezüglich der Zusageart der betrieblichen Altersversorgung lässt sich die Leistungszusage von der beitragsorientierten Leistungszusage, bei der üblicherweise einmalig oder regelmäßig ein bestimmter Betrag an eine Versorgungsanstalt zu zahlen ist und daraus sich die ergebende Leistung ableitet, unterschieden werden. Die Beitragszusage mit Mindestleistung wurde für den Pensionsfond eingeführt und ist an eine Haftung des Arbeitgebers für die eingezahlten Beiträge abzüglich der planmäßigen Beiträge für biometrische Risiken gebunden. Vorteilhaft gestaltet sich bei dieser Zusageart, dass sich eine Anpassungsprüfpflicht in der Rentenphase des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber entbehrt.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel