Allgemein

Schick oder praktisch?

Ein noch nicht ganz so altes Sprichwort sagt ja, dass man den Kinderwagen nicht vor der Geburt des Kindes kaufen sollte. Das würde dem ungeborenen Leben Unglück bringen, denn es bestünde ja durchaus die Möglichkeit, dass durch einen Unfall oder einen unglücklichen Geburtsverlauf der Kinderwagen gar nicht mehr gebraucht würde. Da aber die heutige Generation von Müttern und Vätern entweder hinreichend resistent gegen Aberglauben oder hinreichend vertrauensvoll gegenüber der modernen „Geburtstechnik“ ist, wird im 21. Jahrhundert eher wenig auf diesen Ratschlag gehört. Es gehört ja auch zur spannenden und aufregenden Zeit vor dem Baby dazu, dass man sich nicht nur Gedanken über die Einrichtung des Kinderzimmers, sondern auch über die Wahl des richtigen Gefährts macht.
Wenn man gut gelaunt einen Babyausstatter betritt, ahnt man noch nicht, in welche Abgründe an Auswahlmöglichkeiten man sich begibt. Aber kaum, dass man vor einem geeignet scheinenden Kinderwagen steht, ereilt einen auch schon das Schicksal in Form einer strahlend lächelnden Verkäuferin. War man sich bis eben über die Auswahl relativ sicher – der Kinderwagen soll halt praktisch, günstig und nicht rosa sein – schon wird man mit einer Fülle von technischen Raffinessen, farblichen Kombinationsmöglichkeiten und modischen Accessoires bombardiert. Soll es jetzt ein einfacher Kinderwagen sein oder vielleicht noch ein Buggy dazu oder doch besser gleich die modernen Multifunktionswagen? Dann muss man sich entscheiden zwischen schwenkbaren Schiebegriffen, drehbaren Aufsätzen, Feststellbremse oder zusätzlicher Handbremse, Luft- oder Vollgummireifen, drei oder vier Rädern. Man muss auf anpassbare Fußstützen, ausreichend hohe Rückenlehnen bei genügender Sitzbreite für die notwendige Beinfreiheit achten. Berechnen, ob der zusammengeklappte Kinderwagen noch in den Kofferraum passt und wenn ja, ob dann die Reisetaschen und Koffer dann auch noch Platz haben. Braucht man noch eine zusätzliche Babyschale fürs Auto oder passt die auch auf das Kinderwagen – Gestell. Gibt es Ersatzteile, Garantieservice und gute Beratung bei Erklärungsbedarf?
Wenn man das alles über sich ergehen lassen hat, wird eines deutlich: welche Farbe das High-Tech-Gefährt nun haben soll, ist sicherlich eine der nebensächlichsten Entscheidungen, die man so treffen muss beim Kinderwagen – Kauf.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel