Allgemein

Offener Kühlturm

Ein offener Kühlturm dient dazu, warmes Wasser zu kühlen, welches dann erneut zur Klimatisierung und Kühlung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Die durch einen offenen Kühlturm entstandene Kälte kann in Klimaanlagen, zur Prozesskühlung oder als Industriekälte verwendet werden. In der Industrie wird die produzierte Kälte etwa für Kühlhäuser von Brauereien oder Molkereien benötigt. Aber auch in der Nahrungsmittelindustrie oder Getränkeindustrie ist Kälte unverzichtbar, ganz zu Schweigen von Eisbahnen und Skihallen, die ohne künstlich generierte Kälte nicht existieren könnten.

 

Ein offener Kühlturm liefert eine gute Möglichkeit, diese Kälte zu erhalten. Der offene Kühlturm bedient sich dabei einfacher physikalischer Prinzipien zur Kälteerzeugung. Schon zu Beginn der Industrialisierung konnten daher einfache offene Kühltürme realisiert werden, die damals in Form von Naturzugkühltürmen realisiert wurden. Heutzutage ist die moderne Kühltechnik mit der Konstruktion eines offenen Kühlturms erheblich fortgeschritten. Von der Konzeption her ist ein offener Kühlturm ein Hohlzylinder, dessen Enden, oben als auch unten geöffnet sind. Der Zylinder ist unten auf zwei Stützen aufgestellt. Am Boden ist eine Art Auffangbecken befestigt, was als Kühlturmtasse bezeichnet wird. Im offenen Kühlturm selbst sind am unteren Rand Düsen und Rohre angebracht, durch die heißes Wasser in den offenen Kühlturm eingespeist wird.

 

Die Kühlung des Wasser läuft im offenen Kühlturm nun folgendermaßen ab. Heißes Wasser wird in den Kühlturm eingespritzt. Die Luft im Kühlturm wird durch das heiße erwärmt und dehnt sich aus. Das heiße Wasser wird zu Dampf und verdunstet. Die Luft wird nach oben gedrückt, wobei sie frische Kaltluft mit sich zieht und sich entsprechend abkühlt. Füllkörper im Inneren des offenen Kühlturms sorgen nun dafür, dass das gekühlte Wasser in das Auffangbecken abregnen kann. Dort im Kaltwasserbecken wird das Kühlwasser gesammelt, damit es anschließend wieder in das vorhandene System eingespeist werden kann, um erneut Wärme zu absorbieren und diese wiederum in den offenen Kühlturm zu transportieren. Es entsteht eine Kühlkreislauf, der sich als besonders kostengünstig erwiesen und auf lange Sicht bewährt hat.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel