Allgemein

Inforamtionen über Pokale und Pokalvergabe

Ein sportlicher Wettkampf, bei dem als Trophäe ein Pokal gewonnen werden kann, ist im Allgemeinen als Pokalwettkampf zu sehen. In Deutschland wird unter Pokalwettbewerb in der Regel eine Fußballveranstaltung gesehen.
Typisch für diese Wettkampfart ist, dass zufällig geloste Teams gegeneinander antreten und im K. O. System spielen. Dies bedeutet, wer verliert scheidet aus und der Sieger ist eine Runde weiter. Zum Schluss spielen die beiden Siegermannschaften gegeneinander um den Pokal.
Dies hat sich schon seit Jahren beim Fußball eingebürgert, doch auch beim Tischtennis, Tennis oder Basketball, Volleyball und diverse andere Vereine spielen nach diesen Regeln. Die Pokale dieser Sportarten unterscheiden sich schon in ihrem Äußeren. Bei einem Tischtennispokal ziert meist ein kleiner Tischtennisball den Pokal, während es auch Fußballpokale gibt, in denen ein vergoldeter Fußball steckt.
Ein deutscher Radiosender hat vor einiger Zeit mit seinen Hörern eine Schnitzeljagd nach einem solchen Pokal durchgeführt. Es wurden Rätselaufgaben gestellt, mit deren Hilfe man dem „gestohlenen“ Pokal näher kam. Natürlich gab es auch für die richtigen Lösungshinweise kleine Preise und Präsente zu gewinnen.
Mittlerweile sind auch Wanderpokale üblich geworden. Das Raffinierte an einem Wanderpokal ist, dass dieser erst als wirklich gewonnen zählt, wenn er einmal gewonnen und zweimal in Folge verteidigt wurde, oder man insgesamt fünfmal das Spiel oder das Turnier gewonnen hat. Dies ist sicherlich ein Ansporn und so kann es mitunter Jahre dauern, bis der Pokal dann einen eindeutigen Besitzer hat. Solange dies nicht der Fall ist, wird er für ungefähr ein Jahr behalten und dann verteidigt. Manche Wettkämpfe finden allerdings nicht regelmäßig statt, so dass es durchaus üblich sein kann, dass der Pokal sich länger als ein Jahr bei einer Mannschaft oder einem Verein befindet.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel