Allgemein, Schönheit & Wellness

Haarentfernung – Methoden

Der heutige Lebenstill ist eher hektisch und stressig und kommt mit unzähligen Problemen, die die Menschen direkt oder indirekt im privaten sowie beruflichen Leben beeinflussen. Die Haarentfernung oder der übermäßige Haarwuchs an verschiedenen Stellen des Körpers, ist eines der unangenehmen Probleme, von denen Mann und Frau betroffen sind.
Der Haarausfall, beeinträchtigt die tägliche Routine. Das übermäßige wachsen der Haare kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen auftreten, unabhängig vom Alter. Das Haarwachstum auf viele verschiedenen Teilen des Körpers, wie zum Beispiel am Kopf, Gesicht, Augenbrauen, Wimpern, Achseln, Beine, Genitalbereich, Schamgegend, Bauch, Rücken und Brust sind für manche Personen im beruflichen oder privaten Leben eher unangenehm oder peinlich.
Es gibt verschiedene Haarentfernungsmethoden auf den Markt, häufig werden diese in zwei Gruppen eingeteilt, die permanente Haarentfernung und die temporäre Haarentfernung In diesen beiden Kategorien, gibt es verschiedene Behandlungsmethoden, die davon abhängen sind wie viel Zeit und Geld sie spenden möchten und welche Methode am besten in ihren Tagesablauf passt.

Temporäre Methoden können sein:

1. Rasieren oder Trimmen (manuell oder mit elektrischen Rasierer)
Rasieren ist die temporäre Methode der Haarentfernung und schneidet die Haare genau an der Hautoberfläche ab. Die meisten Männern benutzen einen nass oder trocken Rasierer sowie mit einem elektrischen Rasierer.

2. Enthaarungsmittel (Creme oder “Enthaarung Creme Rasieren Pulver”, die chemisch Haar auflösen)
Bei dieser Methode, werden die Haare auf der Oberfläche durch die chemischen Wirkstoffe in den Produkten entfernt.

3. Zupfen
Bei der Zupftechnik werden die Haare mittels einer Pinzette entfernt.

4. Wachsen (heiß oder kalt Wax)
Der heiße Wachs wird auf die Haut aufgetragen und mittels eines Stücks Papier oder Stoffstreifen mit einem Ruck entfernt. Die Haare kleben am Wax und werden somit aus der Haut entfernt.

5. Zucker (ähnlich wie Wachsen, aber mit einer klebrigen Paste)
Ein klebrige Paste wird auf die Haut aufgetragen und mit ein Stück Stoff oder Papier entfernt.

6. Threading (auch fatlah oder khite genannt)
Diese Art ist vor allem in den Arabischen Regionen bekannt. Die Haare werden mit einer speziellen Faden-Dreh-Technik vom Körper.

7.Epilator
Das Gerät wirkt ähnlich wie ein Rasierer, nur dass es die Haare, samt Wurzel, mit Hilfe von kleinen Pinzetten zupft.

Permanente Methoden sind:

1. Elektrolyse
Eine dünne Metallsonde wird zum Haarfollikel geschoben und mit Strom durchlaufen. Dass Haar wird dadurch permanent geschädigt und fällst aus.

2. Laser
Bei der Laser-Behandlungsmethode wird Licht in einer bestimmten Wellenlänge aus dem Laser direkt auf die Haut geliefert. Der Laser behandelt nur die dunklen Pigmente im Haar, was einen macht die thermischen oder mechanischen Schaden verursacht und das Haar nur am Haarfollikel schädigt.

3. Blitzlampe
Die Blitzlampe funktioniert fast wie ein Laser. Nur das bei dieser Behandlung Vollspektrumlicht und geringes Infrarot Licht benutzt wird um die Pigmente der Haare zu zerstören. Das Licht tritt in einer bestimmten Wellenlänge auf die Haut.

4. Verschreibungspflichtige Medikamente
Es gibt verschreibungspflichtige Medikamente, die das Haarwachstum beeinträchtigen. Sie verhindern das Haarwachstum des Haares, jedoch ist es wichtig, dass Sie vorher Ihren Arzt konsultieren, bevor sie diese Medikamente einnehmen.
Das sind die verschiedenen Haarentfernungsmethoden. Jede Methode hat Ihre Vor- und Nachteile. Welche Methode für Sie am besten ist, hängt davon ab wie viel Zeit, Geld sie für die Haarentfernung täglich spenden möchten.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel