Allgemein

GRE AG: Aufstrebender Immobilienstandort Zwickau

GRE AG: erfolgreich auf dem deutschen Immobilienmarkt

Werdau, im Juli 2008: Die GPRF (Global Premium Rendite Fonds) konnte im Rahmen ihrer Strategie für denkmalgeschützte Immobilien eine interessante Immobilie in Zwickau Cainsdorf erwerben. Der Kaufpreis des Dreifamilienhauses lag bei der Hälfte des aktuellen Verkehrswertes. Mit dem neuen Objekt entstehen viel versprechende Gewinnchancen für Kunden der GRE AG Tochterfirma GRE Land & Development. Der Stadtteil Cainsdorf gehört zu den begehrtesten Stadtteilen des aufstrebenden Zwickau.

Zwickau ist mit 100000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Sachsen und als Sitz einer VW Niederlassung einer der am schnellsten wachsenden Standorte der Region. Schon jetzt sind die Mieten vergleichbar mit Leipzig, Dresden und Magdeburg – aber die Einkaufspreise der Immobilien sind deutlich günstiger. Daher wird die GRE AG das neue Objekt auch an Eigennutzer vermarkten.

Der GRE AG ist der Überzeugung, dass Zwickau als Immobilienstandort immer noch unterbewertet wird: Die VW-Metropole liegt verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen A4 im Norden und der A72 im Süden. Die beiden sächsischen Großflughäfen Dresden und Leipzig sind in kurzer Zeit erreichbar. Die GRE AG weiß, dass die Wirtschaftsregion Chemnitz/Zwickau zu den wichtigsten Wachstumsgebieten in Sachsen und in den gesamten neuen Bundesländern gehört. Die Nachfrage nach lebenswertem Wohnraum in Zwickau ist da und wird nach Einschätzung der Immobilienexperten der GRE AG noch weiter steigen.

„Geplant ist eine hochwertige Umsetzung dieses Projektes mit lebenswertem Wohnraum“, sagt Frank-André Audilet, Geschäftsführer und Gründer der GRE AG. Auch Stefan Oehlerking, Geschäftsführer des Global Premium Rendite Fonds der GRE AG, weiß, dass der Standort Zwickau absolut unterschätzt wird: “An ausgesuchten Standorten in Zwickau werden bereits Mietpreise von mehr als fünf Euro für den Quadratmeter gezahlt, mit steigender Tendenz. So sind interessante Mietrenditen gewährleistet.“

Kerngeschäft der GRE AG ist die Projektentwicklung von Immobilien. Dabei werden alle Felder abgedeckt von der Grundstücksakquise, der Standortanalyse und der Planung, bis hin zur schlüsselfertigen Umsetzung und Vermarktung der jeweiligen Projekte. Die GRE AG liefert alles aus einer Hand. Ein weiteres Geschäftsfeld der GRE AG ist die Bestandhaltung und der Erwerb von Immobilien aus der Bankenverwertung überwiegend im wohnwirtschaftlichen Bereich. So können die Anleger der GRE AG mit langjährigen Renditeerträgen rechnen.

Über die GRE AG

Die Global Investment Group ist Spezialist im Bereich der denkmalgeschützten Immobilien, der Bestandsverwaltung und des Immobilienhandels. Derzeit investiert sie gezielt in Zwickau, da die viertgrößte Sachsenmetropole gute Zuwachspotentiale aufweist. Die GRE Global Real Estate AG Unternehmensgruppe hat sich in den letzten Jahren als Projektentwicklerin und Bestandhalterin von Immobilien innerhalb des deutschen Immobilienmarktes etabliert. Hiefür arbeiten bei der GRE Global Real Estate AG Unternehmensgruppe erfahrende Spezialisten in den Bereichen Architektur, Ingenieurbau, Projektsteuerung, Projektüberwachung und im kaufmännischen Bereich. Ziel der GRE AG ist es, im langfristigen Bereich für die Anleger der GRE AG auf dem Sektor des Immobilienmarktes eine attraktive Rendite bei überschaubaren Risiken zu ermöglichen.

Kontakt

Michael Oehme

OehmeFinanzMarketingBeratung

Am Schloßpark 3-5

65203 Wiesbaden

Tel. 0611 / 174 59 70

Fax: 0611 / 1745971

GRE Global Real Estate AG
Firmensitz & Hauptverwaltung
Schloss Steinpleis
D-08412 Werdau/OT Steinpleis
Telefon: 0049 3761/80 04-0
Telefax: 0049 3761/80 04-25
E-Mail: info@greag.de

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel