Allgemein

Geschenk-Trick

Wer kennt sie nicht, die Zeitgenossen, die ihre Gedächtnisleistung öfter überschätzen und dann Termine durcheinander bringen oder sogar auch mal ganz vergessen. Eine weitere Spezies, wo diese Phänomene zu beobachten sich, sind die Zettelwirtschaftler. Die notieren sich zwar das meiste, aber Zettel mit Informationen gehen eben auch gerne mal unter, vor allem wenn es kein vernünftiges Ordnungssystem dafür gibt. Aber wer Ordnung bevorzugt, wird die Zettelei ohnehin in Grenzen halten und seine Aufzeichnungen in einem Kalender oder Notizbuch vornehmen.

Das Angebot für Menschen, die eine gewisse Struktur in ihrer Informationsverwaltung bevorzugen, ist unglaublich vielfältig. Es gibt sehr umfassende Zeitplansysteme in edlem Design, die vor allem im geschäftlichen Bereich zum Einsatz kommen. Will man die allerdings wirklich ausschöpfend nutzen, kommt man um eine umfassende Vorbetrachtung so eines Kalenders nicht herum, weil die eben sehr multifunktional sind. Für Notizen im privaten Bereich dagegen tut es häufig auch ein A6-Heftchen, das man problemlos immer dabei haben kann. Die Bedürfnisse und Vorlieben sind eben sehr verschieden. Notorischen Terminplanverweigerern kann man aber gut auf die Sprünge helfen.

Wenn es einen nervt, dass der Freund dauernd Absprachen verdaddelt, weil er sich Termine gar nicht notiert oder auf der Rückseite irgendeines gerade greifbaren Stück Papiers, kann man zum Geschenk-Trick greifen. Ein schöner Moleskine Kalender oder ein Moleskine Notizbuch haben schon so manchen bekehrt. Das schlichte, elegante Design ist eben auch sehr ansprechend für das Auge, so dass man es auch gerne benutzt, wenn man denn erstmal eins hat. Die anerkennen Blicke von anderen, wenn man so einen Moleskine Kalender oder ein Molekine Notizbuch beiläufig aus der Tasche zieht, bestärken zusätzlich darin, das Teil dann auch regelmäßig zu benutzen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel