Allgemein, Reisen & Urlaub

Finca-Urlaub auf Mallorca

Bei einer Reise nach Mallorca denkt man mit Sicherheit zuerst an Palma, denn dort befindet sich nicht nur der Flughafen der Insel, sondern die Hauptstadt allein ist schon einen Besuch wert. Dort kann man sich tagelang aufhalten und viel Interessantes entdecken.

Der wohl bekannteste Stadtteil Palmas ist El Arenal – „die Sandfläche“ – im Osten der Bucht von Palma an der Playa de Palma. Viele Gebäude wurden hier mit Mares-Steinen errichtet, die in den vergangenen Jahrhunderten in den Steinbrüchen von El Arenal gewonnen wurden. Der alte Ortskern ist auch heute noch als ehemaliges Fischerdörfchen zu erkennen. Die meisten Urlauber verbinden jedoch El Arenal eher mit dem „Ballermann 6“, der den Deutschen jeden Alters aus Film und Fernsehen gleichermaßen bekannt ist. Seit den 50er Jahren hat sich der Ort in wachsendem Tempo ähnlich  zu einer immer bedeutender werdenden Partymeile entwickelt. Hier feiert der Massentourismus in zahlreichen Bars, Kneipen und Diskotheken nächtelang mit Tanz und Sangria. In den vielen Restaurants und Cafés läßt sich preiswert mediterran oder deutsch speisen. Nicht zuletzt hat die Playa de Palma einen wunderschönen, gepflegten Sandstrand, klares Wasser und eine einladende, lange Strandpromenade mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.

Wer es ruhiger mag, sollte sich einmal über die zahlreichen Fincaangebote auf Mallorca informieren. Vor allem der Nordosten der Insel bietet zahlreiche ruhige Ecken, die einen entspannenden Urlaub garantieren. Fast ein Geheimtipp und von deutschen Touristen nicht übermäßig frequentiert ist die nordöstlich von Mallorca gelegene Nachbarinsel Menorca. Diese ist touristisch weit weniger erschlossen und bietet an vielen Stellen noch eine sehr ursprüngliche Atmosphäre.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel