Allgemein, Esoterik & Religion, Gesundheit & Forschung

Die heilige Wissenschaft des Kriya Yoga

Kriya Yoga ist eine uralte Wissenschaft der Gottverwirklichung im eigenen Selbst.
Lange Zeit war die Wissenschaft der Kriya Yoga Übungen nahezu ion Vergessenheit geraten, bis Ende des neunzehnten Jahrhunderts der Maha Avatar Babaji den großen Yogi Lahiri Mahasaya in den Kriya Yoga einweihte und beauuftragte  die wissenschaft des  Kriya Yoga wiederzubeleben. Bewußt wählte Babaji einen Familienvater (Householder Yogi) aus, um der Welt deutlich zu machen, dass ein Yoga- bzw. Kriya Yoga Meister nicht zwangsläufig ein Asket (Sannyasin) sein muß.
In dieser Linie folgte Swami Sri Yukteshwar, der wiederum seinen fortgeschrittensten Schüler, Paramahamsa Yogananda in den Westen sandte um auch dort den Kriya Yoga weiter zu verbreiten.
Yogananda machte den kriya Yoga durch seinen Autobiographie eines Yogi weltweit bekannt.
Aus dieser Traditions Linie entwickelten sich zahlreiche weitere Schulen des Kriya Yoga.
Ende des zwanzigsten Jahrhunderts übermittelte der Maha Avatar Shiva Goraksha Babaji in einer außersinnlichen Erfahrung die Technik des Kriya Yoga an dem weit fortgeschrittenen und als Siddha (mit außersinnlichen Fähigkeiten begabter Mensch) geborenen Yogiraj SatGurunath Siddhanath und erteilte ihm den Auftrag den Kriya Yoga weiter zu verbreiten.
Yogiraj SatGurunath Siddhanath gründete die Hamsa Yoga Sangh eine Gemeinschaft der Seelen die nun in seinem Auftrag weltweit Hamsa Yoga, Surya Yoga und Kriya Yoga lehrt.
Die Hamsa Yoga Sangh betreibt weltweit und auch in Deutschland Zentren, welche sich dieser Mission widmen.
Eines dieser  Zentren, das Hamsa Yoga Sangh Zentrum NRW in Münster leitet der Autor dieses Artikels,  Senior Hamsacharya Lars Rimböck.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel