Allgemein

Das Brauchtum an Sylvester

Wie in allen Ländern dieser Erde gibt es auch bei uns in Deutschland ein paar Silvesterbräuche an welchen jeder festhält. Über das Feuerwerk um Mitternacht muss man diesbezüglich eigentlich nicht sprechen, das ist nicht nur bei uns so Brauch, sondern auch in den meisten anderen Ländern. Letztlich hat das Feuerwerk fast überall in der Welt den gleichen Hintergrund: die bösen Geister des vergangenen Jahres sollen vertrieben werden, damit der gute Geist, das Glück einziehen kann.

So einige Sylvesterbräuche werden nicht mehr überall vollzogen, aber das Bleigießen zählt noch immer zu den beliebtesten Partyvergnügungen auf der Sylvesterparty. Hierzu wird Blei auf einem Löffel erhitzt und in eine Schüssel mit kaltem Wasser entleert. Das Blei wird sofort hart und man erhält seine persönliche Bleifigur, die nun in Bezug auf das persönliche Schicksal im kommenden Jahr gedeutet wird. In manchen Verpackungen von Bleigießsets sind auch Deutungsvorschläge enthalten. Der größte Spaß ist allerdings das Deuten in der Gruppe mit Deutungsvorschlägen, die jedem einzelnen zu der Figur einfallen.

Rote Unterwäsche tragen – das soll Glück bringen. Eine Feuerzangenbowle zu servieren war lange Jahre in Deutschland ein Sylvesterbrauch, allerdings ist dieser ein wenig in Vergessenheit geraten. Typische Gerichte an Sylvester sind Rippchen mit Kraut, aber auch Linseneintopf. Linsen sollen Geld bringen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel