Allgemein

Cocooning – ist das wirklich ein Trend?

Hamburg. Dass Weihnachten vor der Tür steht, konnte man schon im August mitbekommen – zumindest, wer sich mal ab und zu im Supermarkt aufhält. Lebkuchen im August? Da steht doch nun wirklich keiner drauf! Richtig Lust bekommen viele erst darauf, wenn es draußen ungemütlich wird. Im Oktober schalten dann auch die ersten ihre Heizungen wieder an. Nur Hartgesottene halten es bis zum Dezember durch. Dabei muss man doch gar nicht zu Hause frieren! Genauso gut können auch ein paar Teelichter aufgestellt werden. So hat man es ja vor gar nicht so langer Zeit auch gemacht. Ein paar Kerzen hier und da, wer einen Kamin hat, kann den auch anmachen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass einem warm wird, sondern es erhöht eben auch den Gemütlichkeitsfaktor. Dass der bei den Deutschen einen hohen Stellenwert hat, ist nicht neu. Vor kurzem wurde der Begriff „Cocooning“ geprägt. Trendforscher beschreiben den Begriff als ein Zurückziehen in das häusliche Privatleben. „Ein Trend?“, fragen sich viele. Ist es nicht vielmehr eine normale Reaktion auf die Finanzkrise, dass viele eher zu Hause sein müssen, da sie sich das Leben draußen nicht mehr leisten können? Lieber einen Café für 0,10€ als einen für 2,30€, könnten sich viele sagen. Oder ist da doch mehr dran? Werden weniger Fernreisen unternommen, weniger Partys besucht, hat man weniger Freunde oder macht man weniger Risikosportarten? Heißt dieser Trend, dass die Menschen es sich zwar gemütlich machen oder soll es etwas unschöner ausgedrückt heißen, dass sie fauler werden? Ich möchte laut schreien: NEIN! Meiner Meinung nach ist das ein saisonaler Trend und jeder hat das Recht auf gemütliche Abende zu Hause vor dem Kamin mit einer Decke und einem heißen Kakao in der Hand –ohne dass man gleich als Cocooning-Anhänger geoutet wird. Wer es sich zu Hause schön gemütlich macht, der drauf trotzdem Fernreisen unternehmen und auf Partys gehen. Hört endlich auf, alles stereotypisieren zu wollen und lasst uns Gemütlichen das Recht auf die heimische gemütliche Atmosphäre. Wir möchten Windlichter aufstellen, dem Kamin einheizen und uns am Abend mit Freunden treffen – und das auch gerne nicht zu Hause.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel